Véronique Perroud

Partnerin

Véronique Perroud ist seit über 10 Jahren als Anwältin tätig und verfügt über eine langjährige und tiefgreifende Erfahrung im Arbeitsrecht, die auf einer intensiven juristischen Praxis beruht. Sie berät und verteidigt sowohl die Interessen von Angestellten, als auch von Arbeitgebern in komplexen Fällen.

Da es ihr ein Anliegen ist, ihren Klienten einen umfassenden Ansatz zu offerieren, hat Véronique Perroud sich als Mediatorin ausbilden lassen und 2014 das CAS Zertifikat in Unternehmensmediation erhalten und 2015 in allgemeiner Mediation.

Als SAV Fachanwältin im Arbeitsrecht und SAV Mediatorin berät sie ihre Kunden sowohl in Bezug auf juristischen Aspekte der ihr anvertrauten Akten als auch betreffend die Strategien der Konfliktlösung betrifft. Auf diese Weise und dank ihrer Kommunikations- und Verhandlungskompetenz vermag Véronique Perroud zahlreiche Streitsachen einvernehmlich zu regeln.

Im Laufe ihrer Ausbildungsjahre erhielt Véronique Perroud von der Universität von Freiburg ein Lizenziat in Schweizer Rechtswissenschaften, ein Anwaltspatent in Genf, sowie einen LL.M. in Immaterialgüterrecht an der Universität von Turin.

Véronique Perroud praktiziert hauptsächlich in französisch und deutsch.

Véronique Perroud kam 2006 als Mitarbeiterin in die Kanzlei und ist im Januar 2017 Partnerin geworden.

  • Haupttätigkeitsfelder
  • Berufserfahrung
    • Mitarbeiterin bei Cantaluppi & Partners, Beratungsfirma für Immaterialgüterrecht in Padua, Italien (2005)
    • Mitarbeiterin bei Poncet Turrettini Amaudruz Neyroud & Associés, Rechtsanwälte in Genf (2003)
    • Mitglied der Rechtsabteilung einer Rechtsschutzversicherung (1999-2000)
  • Sprachen
    • Französisch
    • Deutsch
    • Englisch
    • Italienisch
  • Ausbildung
    • Universität von Freiburg (Lizenziat in Rechtswissenschaften 1999)
    • Anwaltspraktikum in Genf (Anwaltspatent 2003)
    • WIPO – Universität von Turin (LL.M. im Immaterialgüterrecht 2005)
    • SAV Fachanwältin im Arbeitsrecht (2011)
    • CAS Unternehmensmediation (2014)
  • Veröffentlichungen

    La gestion des problèmes privés du travailleur
    Newsletter WEKA, Droit du travail, April 2016

    L’application des CCT au contrat de travail temporaire
    In Panorama II en droit du travail
    Bern 2012, 379 ff.

    (PDF)

    Les maximes de procédure en droit du travail
    In Panorama II en droit du travail
    Bern 2012, 875 ff.

    (PDF)

    Counterfeiting of Trademarks in Thailand
    In Collection of Research Papers compiled by the WIPO Worldwide Academy
    WIPO 2005, 457-496

  • Referate

    Le congé-modification – Etats des lieux et pratique
    Vortrag im Rahmen der „Journée WEKA du droit du travail“
    13. März 2018, Lausanne

    Gestion des conflits et protection de la personnalité du travailleur
    Seminar der Romandie Formation
    2 März 2018, Lausanne

    La gestion du temps de travail
    Seminars der HR Vaud und CVCI
    8. Februar 2018, Lausanne

    Actualités en droit du travail et Atelier sur la gestion, la prévention et la résolution des conflits
    Vortrag im Rahmen der „Journée WEKA des Ressources Humaines“
    8. November 2016, Lausanne

    L’entreprise face aux problèmes privés de ses employés
    Vortrag in Zusammenarbeit mit Francis Thode im Rahmen eines Seminars der HR Vaud und CVCI
    16. Februar 2016, Lausanne.

    Comportements déloyaux du salarié : quelle protection pour l’employeur ?
    Vortrag in Zusammenarbeit mit Ralph Schlosser im Rahmen eines Seminars der CVCI
    21. Mai 2015, Lausanne

    (PDF)

    La concurrence déloyale dans les relations de travail 
    Seminar des Schweizer Forums für Kommunikationsrecht (SF-FS), „Concurrence déloyale – Développements et tendances“
    15. November 2012, Lausanne.

    (PDF)