Rafaella Demierre

Mitarbeiterin

Rafaella Demierre ist insbesondere in Handels-, Gesellschaft-, sowie Immobilienrecht tätig.

Nach dem Erwerb ihres Master in Rechtswissenschaften 2014 hat sie als Diplomassistentin und Lektorin beim Lehrstuhl für Verfahrensrecht (ZPO/SchKG) und Grundlagen des Rechts der Universität Freiburg gearbeitet. Sie konnte danach als Gerichtschreiberin ad hoc beim erstinstanzlichen Gericht Broye und Nord vaudois weitere wertvolle Erfahrungen sammeln. Rafaella Demierre absolviert ein Praktikum bei der Kanzlei Kasser Schlosser Rechtsanwälte.

Seit 2020 ist sie als Mitarbeiterin tätig.

  • Berufserfahrung
    • Mitarbeiterin, Kasser Schlosser Rechtsanwälte (2020-)
    • Substitutin, Kasser Schlosser Rechtsanwälte (2018-2020)
    • Ad hoc Gerichtschreiberin, erstinstanzliches Gericht Broye und Nord vaudois (2017)
    • Diplomassistentin und Lektorin, Universität Freiburg, Lehrstuhl für Verfahrensrecht (ZPO/SchKG) und Grundlagen des Rechts (2014 – 2017)
    • Juristische Praktikantin, Schweizerisches Institut für Rechtsvergleichung (2015)
    • Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Formation Universitaire à Distance (2014-2015)
  • Sprachen
    • Französisch
    • Englisch
    • Deutsch
    • Spanisch
  • Formation
    • Brevet d'avocat (2020)
    • Université de Fribourg, MLaw - magna cum laude (2014)
    • Université de Fribourg, BLaw (2012)
  • Veröffentlichungen

    Chronique de jurisprudence en matière de droit des sociétés – Arrêts choisis du Tribunal fédéral publiés en 2019
    Mitautor: Mathieu Blanc, in not@lex 3/2020, 117 ff.
    September 2020

    Quand la vérité formelle l’emporte sur la vérité matérielle – Commentaire de l’arrêt du Tribunal fédéral du 19 août 2015 (4A_146/2015), zusammen mit Michel Heinzmann
    In BR/DC 6/2015, 341 ff.

    Intervention d’un tiers dans une procédure de preuve à futur „hors procès“ – Commentaire de l’ATF 142 III 40, zusammen mit Michel Heinzmann
    In BR/DC 3/2016, 157 ff.